19.11.2019

Galeriegespräch im KuBa: „Lebte die Seife?“

Zeichnungen | Texte | Buchpräsentation

Andreas Bayer im Gespräch mit Vera Kattler
und Danilo Pockrandt im Rahmen der Ausstellung
„Lebte die Seife?“

Dienstag, 19. November 2019, 19 Uhr


Welche Herausforderungen stellen sich bei der Begegnung zweier Disziplinen, wie bringt man diese zusammen bzw. wie lässt sich ein intermedialer Austausch erwirken? Wie baut man einen Verlag auf und nach welchen Kriterien sucht man aus, was veröffentlicht wird und was nicht?

Über diese Fragen spricht Andreas Bayer im Galeriegespräch am Dienstag, dem 19. November, um 19 Uhr mit der Künstlerin Vera Kattler und dem Schriftsteller und Illustrator Danilo Pockrandt, die 2019 das Buchprojekt Lebte die Seife, bestehend aus kurzen Prosatexten und amorphen Zeichnungen veröffentlicht haben. Das Gemeinschaftsprojekt ist noch bis zum 8. Dezember als Ausstellung in der Galerie im KuBa zu sehen.

In Lebte die Seife? wird Vera Kattlers Bildzyklus Das schöne Gewand verschiedenen Prosaminiaturen von Danilo Pockrandt gegenübergestellt. Die kurzen, zum Teil skurrilen Texte verbinden die amorphen schwarz-weiß Zeichnungen mit Assoziations-möglichkeiten, ohne jedoch dem Betrachter eine letztendliche Deutung aufzudrängen. Vielmehr treten Bild und Text in einen künstlerischen Dialog, in dem wechselseitige Wahrnehmungsräume eröffnet werden.

Die saarländische Künstlerin und der Schriftsteller und Illustrator aus Sachsen-Anhalt lernten sich 2011 bei einem Stipendienaufenthalt im Schloss Wiepersdorf kennen. Aus der Bekanntschaft entwickelte sich ein fruchtbarer künstlerischer Dialog, der durch drei Arbeitsaufenthalte von Danilo Pockrandt in Saarbrücken intensiviert wurde und 2019 in der ersten gemeinsamen Publikation mündete.

Vera Kattler, 1965 in Wadgassen geboren, studierte Freie Kunst an der Hochschule der Bildenden Künste Saar. 2005 schloss sie ihr Studium Mixed Media/Malerei mit Auszeichnung ab und wurde im Anschluss Meisterschülerin bei Prof. Daniel Hausig. Vera Kattler lebt und arbeitet in Saarbrücken.

Danilo Pockrandt stammt aus Sachsen-Anhalt und wurde 1981 im dortigen Mersburg geboren. Von 2001 bis 2008 studierte er Buchkunst an der Burg Giebichenstein, der Hallenser Hochschule für Kunst Design. Seit 2011 arbeitet Pockrandt als freiberuflicher Texter, Illustrator und Buchkünstler. Danilo Pockrandt lebt und arbeitet in Halle.

Dauer der Ausstellung: 17. November bis 8. Dezember 2019
Öffnungszeiten: Di, Mi und Fr 10–16 Uhr, Do und So 14–18 Uhr, Mo und Sa geschlossen

Der Eintritt ist frei.

KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof
Europaallee 25
66113 Saarbrücken

T +49 (0)681-959 1200/1202
F +49 (0)681-959 1203

info@kuba-sb.de
www.kuba-sb.de
www.facebook.com/Kuba.Kulturzentrum.Saarbruecken