01.08.2020

HörBar extra: Jazz Open Air 2020 mit Oliver Strauch & Friends

Samstag, 01. August 2020, 19 Uhr

Oliver Strauch                     Drums
Olaf Schönborn                  Altsaxophon
Martin Schulte                    Gitarre
Thomas Heidepriem          Bass

Das Jazz Open Air geht in die dritte Runde!

Corona zum Trotz: Auch in diesem Jahr verwandelt sich das KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof beim dritten Jazz Open Air am Samstag, 1. August, 19 Uhr, in eine Freilichtbühne. Mit einer gehörigen Portion Virtuosität wird das prominent besetzte Band-Projekt von Jazz-Drummer und Komponist Oliver Strauch mit Kreativität und Spielfreude das KuBa unter freiem Himmel zum Swingen bringen.

Strauch, der für die hohe Qualität der deutschen Jazz-Szene steht, beschert dem KuBa auch 2020 eine Band der Extraklasse. Neben ihm stehen Ausnahmegitarrist Martin Schulte, Bassist Thomas Heidepriem und Olaf Schönborn am Altsaxophon mit auf der Bühne. Die vier internationalen Jazz-Größen versprechen auch 2020 gute Laune und wippende Füße – selbstverständlich mit ausreichend Abstand.

Oliver Strauch ist seit 2009 Professor für Jazzschlagzeug an der Hochschule für Musik Saar. Der Musiker wirkte bei mehr als 40 CD-Produktionen mit und hat mit Jazz-Größen wie Lee Konitz, Martial Solal und Randy Brecker gearbeitet. 2005 wurde Strauch in den „Drummer's Directory – The World Greatest Drummers“ aufgenommen.

Olaf Schönborn studierte Jazz-Saxophon in Phoenix, USA und später „Jazz- und Popularmusik“ in Heidelberg und Mannheim. Zu seinem Portfolio gehören zahlreiche Festival-Aufritte unter anderem in Edinburgh, Toulon und Montreux sowie Musikproduktionen an Theatern im Südwesten. Außerdem betreibt er einen Musikverlag und zwei Plattenlabels, die ausgezeichnete Werke hervorbringen.

Der vielfach ausgezeichnete Jazzgitarrist Martin Schulte bewegt sich mit seinem Gitarrenspiel in den Schnittstellen von Modern Jazz, Pop und Rock. Zur Ausbildung seines eigenen Stils trug neben seinem Studium der Jazzgitarre vor allem der Unterricht bei internationalen Jazzgrößen bei, zu denen John Abercrombie, Kurt Rosenwinkel und Ben Monder zählen.

Thomas Heidepriem arbeitete als professioneller Bassist unter anderem mit George Gruntz, Franco Ambrosetti und Clark Terry. Von 1991 bis 2017 war er Mitglied der hr-Bigband. Der gebürtige Breisgauer war Dozent an der Hochschule für Musik in Stuttgart (seit 1987), seit 1993 auch in Frankfurt. Heidepriem ist Träger des Jazzpreis Baden-Württemberg 1987.

Der Eintritt beträgt 10 Euro.

Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.
Eine Anmeldung per E-Mail an info@kuba-sb.de ist erforderlich.

KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof (Kantine)
Europaallee 25
66113 Saarbrücken

www.kuba-sb.de
www.facebook.com/Kuba.Kulturzentrum.Saarbruecken


KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof (Platz hinter dem KuBa)
Europaallee 25
66113 Saarbrücken