17.06.2021

HörBar - FLORA / Sprach-Klang-Fantasie: Blumenpoesie und Campanulaklänge

Donnerstag, 17. Juni 2021, 20 Uhr

Michael Denhoff, Campanula
Wolfgang Korb, Textauswahl und Rezitation
In Zusammenarbeit mit SR 2 KulturRadio, „Mouvement“
(Live-Übertragung)

Der poetischen Betrachtung und Interpretation der Blumen- und Pflanzenwelt widmet sich Musikwissenschaftler und Germanist Wolfgang Korb an diesem Abend mit einer Vielzahl an lyrischen Texten. 

Die Rezitation wird begleitet von einer Campanula. Dieses relativ junge, erst in den 1980er Jahren entwickelte Streichinstrument verdankt seinen Namen der Glockenblume, lateinisch „campanula“. Komponist und Cellist Michael Denhoff hat einige Werke für die Campanula geschaffen, die er ausschnittweise als Instrumentalist interpretiert. Darüber hinaus präsentiert er Musik von Johann Sebastian Bach, György Kurtág und anderen sowie Improvisationen.

Michael Denhoff, geboren 1955 in Ahaus (Westfalen), ist Komponist und Cellist. Seine Musik zeugt von einer engen Beziehung zu Dichtung und bildender Kunst. Für sein kompositorisches Schaffen erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen. Eine Vielzahl an Schallplatten-, CD- und SACD-Veröffentlichungen dokumentiert sein umfangreiches OEuvre.

Er lehrte u. a. am Nationalen Konservatorium Hanoi (Vietnam) und an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf (Dozent für Kammermusik seit 2009). Er lebt als freischaffender Komponist und Cellist in Bonn, wo er zuletzt 2009 die Reihe WORTKLANGRAUM initiierte, die überwiegend Neue Musik und Literatur in einen Dialog miteinander treten lässt.

Wolfgang Korb, Musikwissenschaftler und Germanist, hat sich nach dem Ende seiner langjährigen Tätigkeit als Redakteur, Produzent und Moderator beim Saarländischen Rundfunk zum Ziel gesetzt, in dem Format „Sprach-Klang-Fantasie“ Lyrik und Musik einander gleichberechtigt begegnen zu lassen. Dabei reagieren die jeweiligen Instrumentalisten vorzugsweise improvisatorisch auf den Klang und den Gehalt der rezitierten Texte.

Um die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Anmeldung per E-Mail an info@kuba-sb.de bis Dienstag, 15. Juni, ist erforderlich. Für die Teilnahme ist ein tagesaktueller negativer Coronatest oder ein Nachweis über eine vollständige Impfung notwendig.

Der Eintritt ist frei.

KuBa – Kulturzentrum am EuroBahnhof (Kantine)
Europaallee 25
66113 Saarbrücken

www.kuba-sb.de
www.facebook.com/Kuba.Kulturzentrum.Saarbruecken